Text in english

Workflow-Systeme

Kurs in Deutsch und/oder Englisch (bitte nachfragen)

Semesterwochenstunden:

4

Leistungspunkte:

5

Vorkenntnisse:

Kenntnisse über Geschäftsprozessmodellierung, Software-Architektur, Objektorientierung

Veranstaltungstyp:

Vorlesung mit praktischen Übungen am SAP-System. Im Wintersemester 2017/2018 ausnahmsweise als Blockkurs.

Semesterturnus:

Wintersemester

Arbeitsaufwand:

150 Stunden, davon:
65 Stunden Präsenzzeit,
85 Stunden Vor- und Nachbereitung des Lehrstoffs und Prüfungsvorbereitung

Beitrag zu den Zielen des Studiengangs:

Die erworbenen Kenntnisse und Methoden befähigen zur Übernahme von Aufgaben in der Organisation und Implementierung von Geschäftsprozessen sowie der Beratung.

Lernziel:

Kenntnis der Architektur und Konzeption von Workflow-Systemen und verwandten Systemen zur Geschäftsprozessautomatisierung (Business Process Management) und Workflow-Entwicklung
Einfache Workflows mit einem Workflow-System entwickeln können

Schlüsselqualifikationen:

Problemlösen, Fähigkeit zum Verständnis großer komplexer Systeme, Lernen am Beispiel, Transferfähigkeit, Teamfähigkeit

Lehrinhalte:

  • Am praktischen Beispiel wird Workflow als Mittel der DV-technischen Unterstützung von Geschäftsprozessen behandelt
  • Die praktischen Übungen werden mit SAP Business Workflow durchgeführt

Literatur:

  • G. Gattling et al.: Workflow-Management mit SAP. SAP Press, 2010
  • Online-Doku und Tutorials zu SAP NetWeaver BPM
  • F. Leymann, D. Roller: Production Workflow. Prentice-Hall, 2000

Leistungsnachweis:

Mündliche Prüfung (Gruppenprüfung, bei zwei Personen 30 Minuten)

Modulverantwortliche/r:

Prof. Dr. Weber





TH Nürnberg
Fakultät Informatik
Webmaster-IN



Root- Zertifikat

© 2019 Fakultät Informatik