Text in english

Einsatz von Simulations-Software

Modellierung betrieblicher Abläufe mit Arena

Kurs in Deutsch und/oder Englisch (bitte nachfragen)

Semesterwochenstunden:

4

Leistungspunkte:

5

Vorkenntnisse:

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre,
insbesondere Interesse an Supply Chain Management, 
Grundkenntnisse in Statistik

Veranstaltungstyp:

Vorlesung + Übung im Labor (PC, Fallstudien)

Semesterturnus:

Winter- und Sommersemester

Arbeitsaufwand:

150 Stunden, davon 60 Stunden Präsenz sowie 90 Stunden Vor- und Nachbereiten des Lehrstoffes sowie Übungsaufgaben. Die Übungsaufgaben sind im Labor teilweise mit der Software zu lösen.

Beitrag zu den Zielen des Studiengangs:

Stärkung des Abstraktionsvermögens. Ausbilden analytischer Fähigkeiten.

Lernziel:

Kenntnis erlangen in den Instrumenten: Simulation und Modellierung. Befähigt sein, Supply-Chain und Serviceprozesse im Computermodell abzubilden, deren Verhalten quantitativ im Vorfeld zu ermitteln und die Ergebnisse zu interpretieren.

Schlüsselqualifikationen:

Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten. Abstraktion und Modellbildung. Analyse und Modellierung von Systemen. Kreatives Problemlösen

Lehrinhalte:

1. Grundlagen betrieblicher Simulation

2. Einführung in die Software Arena

3. Aufbau einfacher Simulationsmodelle

4. Simulationslauf und Interpretation der Ergebnisse

Literatur:

Altiok Tayfur et al.: Simulation Modeling and Analysis with Arena, Academic Press, 2007

Banks, Jerry et al.: Discrete Event Simulation, 5th edition, Pearson, 2010

Kelton, W. David: Simulation with Arena (5th Edition), Mc Graw Hill

Robinson, Stewart: Simulation, 2nd edition, Palgrave Macmillian, 2014

Bemerkungen:

Links zum Softwareanbieter und zur Studierendenversion:

https://www.arenasimulation.com/


Leistungsnachweis:

Schriftliche Prüfung (90 min)

Modulverantwortliche/r:

Prof. Dr. Bremer





TH Nürnberg
Fakultät Informatik
Webmaster-IN



Root- Zertifikat

© 2019 Fakultät Informatik