Change to English

Interkulturelle Kommunikation

Writing and Speaking English in a Multicultural Environment


Studiengang

Master Informatik

Modul:

Interkulturelle Kommunikation

Modulverantwortliche(r):

Jockusch

Vorkenntnisse:

Sehr gute englische Vorkenntnisse (mindestens Stufe B2-C1)

Arbeitsaufwand:

120 Stunden, davon
20 Stunden Präsenzzeit, 
100 Stunden für Vor- und Nachbereitung des Interviews, Erarbeitung der Studienarbeit und des Vortrags.

Leistungspunkte:

4

Semesterwochenstunden:

4

Veranstaltungstyp:

Seminar mit aktiver Teilnahme und Ausarbeitung

Semesterturnus:

Winter- und Sommersemester

Unterrichtssprache:

Kurs nur in Englisch

Beitrag zu den Zielen des
Studiengangs:

In wenigen Arbeitsfeldern gehört die Zusammenarbeit über kulturelle Grenzen hinweg so zum Alltag wie in der Informatik. Projekte werden von globalen Teams gemeinsam umgesetzt – oftmals, ohne dass je eine persönliche Begegnung aller Projektpartner stattgefunden hat. Zu den zentralen Kompetenzen, die jeder international arbeitende Teamplayer mitbringen muss, gehört daher unbedingt eine nachhaltige und präzise Kommunikation genauso wie die Fähigkeit, interkulturelle Missverständnisse zu erkennen und anzusprechen.

 

In diesem Modul lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Einfluss von Kultur auf unser tägliches Handeln sowie wesentliche Unterschiede zwischen ausgewählten nationalen Kul­tu­ren kennen. Dabei werden besondere Aspekte des interkulturellen Projektmanagements eben­so berücksichtigt wie die gegenseitige Beziehung von Kultur und Technik. Daraus leiten sie Strategien für die eigene Arbeit in globalen Teams ab.

Lernziel:

Die Lernziele der Veranstaltung:

  • Interkulturelle Konfliktsituationen im Arbeitsalltag erkennen und ihre Ursachen so nachvollziehen, dass eigenständige Lösungsansätze entwickelt werden.
  • Effektives Formulieren auf Englisch in beruflichen und fachlichen Situationen
  • Verfassen einer wissenschaftlichen Hausarbeit auf Englisch

Schlüsselqualifikationen:

  • Kulturelle Missverständnisse erkennen und ansprechen
  • Eigenständige Lösungsstrategien für die globale Zusammenarbeit entwickeln.
  • Sprachenkompetenz Englisch (schriftlich und mündlich)
  • Erklärung technischer Details auf Englisch
  • (Technisches) Schreiben auf Englisch
  • Präsentationskompetenz in englischer Sprache
  • Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten
  • Strategien des Wissenserwerbs
  • Interdisziplinarität

Lehrinhalte:

Jeder Kursteilnehmer wird ein eigenes technisches Thema als Fokus für den Kurs wählen.

Literatur:

Einige Unterlagen werden vom Kursleiter zur Verfügung gestellt.
Kursteilnehmer werden aufgefordert, eigene angemessene Quellen zu ermitteln.

Bemerkungen:

 

Leistungsnachweis:

Studienarbeit auf Basis einer Fallstudie, zu der die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer Lösungsansätze für die interkulturelle Zusammenarbeit entwickeln.

  • Schriftlicher Ausarbeitung (ca. 8000 Zeichen) auf Englisch, mit dem vorgegebenen Format einer wissenschaftlichen Veröffentlichung (80%)
Referat (15 Minuten) zu den Forschungsergebnissen (20%)

Zulassungsvoraussetzungen:

 

Hilfsmittel:

keine Hilfsmittel




TH Nürnberg
Fakultät Informatik
Webmaster-IN



Root- Zertifikat

© 2020 Fakultät Informatik