Change to English

Programmiersprachen


Studiengang

Bachelor Informatik

2. Studienabschnitt (3. – 7. Studiensemester)
Modulgruppe Softwaremethoden und -technologien

Modul:

Programmiersprachen

Modulverantwortliche(r):

Prof. Dr. Schiedermeier, Prof. Dr. Teßmann

Vorkenntnisse:

Stoff der Lehrveranstaltungen Programmieren, Theoretische Informatik. Praktische Tätigkeit

Arbeitsaufwand:

210 Stunden, davon:
90 Stunden Präsenzzeit,
120 Stunden Vor- und Nachbereitung des Lehrstoffs und Prüfungsvorbereitung

Leistungspunkte:

7

Semesterwochenstunden:

6

Veranstaltungstyp:

4 SWS Vorlesung, 2 SWS Übung

Semesterturnus:

Sommersemester

Unterrichtssprache:

Kurs nur in Deutsch

Beitrag zu den Zielen des
Studiengangs:

Diese Veranstaltung führt zu einem vertieften Verständnis systemnaher Software (z. B. Compiler, virtuelle Maschinen) und dem adäquaten Einsatz von Programmiersprachen in der Anwendungsentwicklung (z. B. Sprachparadigmen, formale Sprachen, Code-Sicherheit).

Lernziel:

Kenntnis wesentlicher Konzepte von Programmiersprachen und von Programmierparadigmen. Kenntnis der Übersetzung von prozeduralen und objektorientierten Programmiersprachen sowie ihrer Ausführung in modernen Laufzeitsystemen. Fähigkeit, Programme in unbekannten Programmiersprachen zu verstehen und Bezüge zu bisherigen Kenntnissen herzustellen. Fähigkeit, die Eignung unterschiedlicher Programmierparadigmen und Programmiersprachen für verschiedene Anwendungsaufgaben zu untersuchen und zu beurteilen.

Schlüsselqualifikationen:

Fähigkeit zu komplexem Denken, Fähigkeit zu abstraktem mathematischen Denken und Schließen

Lehrinhalte:

  • Syntaxanalyse, semantische Analyse, Codegenerierung
  • Werte, Typen, Namen, Bindungen, Speicherabbildung, Kontrollfluss, Typsysteme, prozedurale, Daten- und generische Abstraktion.
  • Prozedurale, objektorientierte und funktionale Programmierung, Skript-Sprachen.
  • Virtuelle Maschinen, Typsysteme zur Laufzeit, Komponenten, Speicherverwaltung, Code-Sicherheit.

Literatur:

  • Michael L. Scott: Programming Language Pragmatics, Morgan Kaufmann, 2016
  • Keith D. Cooper, Linda Torczon: Engineering a Compiler, 2nd edition, Morgan Kaufman, 2011
  • Dick Grune et. al.: Modern Compiler Design, Springer, 2016

Bemerkungen:

 

Leistungsnachweis:

Schriftliche Prüfung (90 min)





TH Nürnberg
Fakultät Informatik
Webmaster-IN



Root- Zertifikat

© 2019 Fakultät Informatik